Heul‘ doch endlich mal! Studien zeigen, dass Weinen gut für die Gesundheit ist

Ganz ehrlich, manchmal hilft einfach nur noch heulen. Dieses tiefe Schluchzen von ganzem Herzen, manchmal aus purer Traurigkeit, manchmal aus Wut (dann auch gern in Verbindung mit einem kurzen Wutschrei), manchmal aus Verzweiflung und manchmal weiß man selbst nicht so richtig wieso. Aber es hilft, zumindest geht es einem nach einer ordentlichen Runde Rumgeheule in der Regel schon mal besser als vorher. Aber steckt da irgendwas hinter, oder sind wir einfach nur solche Heulsusen, dass wir uns einreden, dass wir hin und wieder mal einen mentalen Breakdown und Cry-Out brauchen?

Nein, reden wir uns das nicht ein, dahinter steckt wirklich etwas. Elite Daily hat mit der Psychiaterin Dr. Lieberman darüber gesprochen und sie erklärt, dass Weinen eine abführende Wirkung hat. Wir scheiden quasi alle negativen Emotionen, die in uns hochgekocht sind, aus. Es ist, so die Psychiaterin, ein Weg, uns selbst zu trösten und ein Signal an andere, uns zu trösten.

„Starke Emotionen – so wie Trauer, Glück, Wut und Schmerz – lösen im Gehirn die Tränenproduktion aus. Man fand heraus, dass Tränen Leucin Enkephalin enthalten, ein körpereigenes Schmerzmittel. Das könnte dazu beitragen, dass wir uns nach dem Weinen besser fühlen“, erklärt Lieberman weiter.

Das kann durch eine Studie der psychiatrischen Untersuchungslabore am St. Paul-Ramsey Medical Centre in den USA nur bestätigt werden. Dabei kam auch noch heraus, dass wir neben den körpereigenen Schmerzlinderern auch noch einige Gifte ausscheiden, die zum Beispiel unser Cortisol-Level ansteigen lassen. Cortisol ist das Stresshormon im Körper.

Zu guter Letzt hebt Heulen aber auch unsere Stimmung – zumindest danach. Laut einer Studie an der University of South Florida kann Weinen sogar eine bessere Wirkung als Antidepressiva haben. 90 Prozent der Probanden haben angegeben, dass sie sich nach dem Weinen wesentlich besser gefühlt haben.

Was wir daraus lernen? Wir haben bis dahin, mit unseren gelegentlichen emotionalen Tränenausbrüchen, einfach alles richtig gemacht. ?

Das wird dich auch interessieren

thumb
12. Oktober 2020
by Très Click

Frag‘ Kate: Kann man sein Kind eigentlich zu sehr verwöhnen?

sukkulenten-kurbisse
14. Oktober 2020

Süßes oder Saures? Dieses Jahr brauchen wir nur diese schaurig schönen Sukkulenten Kürbisse!

sextalk-sextoys-thumb
16. Oktober 2020

SEXTALK – Ist es okay, wenn Männer Sextoys für mehrere Frauen benutzen?

ehrliche-verpackungen
16. Oktober 2020

So würde es aussehen, wenn Verpackungen für Fleisch- und Milchprodukte ehrlich wären…

immunsystem-booster-mythen
16. Oktober 2020
by Très Click

5 Mythen über die „Stärkung“ unseres Immunsystems – und was wirklich dahinter steckt

rcklufiger-merkur-2020-thumb
15. Oktober 2020

Was der rückläufige Merkur in der „Cuffing Season“ jetzt (Schwieriges) für euer Liebesleben bedeutet

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X