Lisa Marie Knitter
21.02.2017 von Lisa Marie Knitter

Wer Instagram Stories liebt, wird das neue Status-Feature von WhatsApp lieben!

Was wir schon länger vermutet haben, kommt jetzt wirklich: Die Statusfunktion von WhatsApp bekommt ein Mega-Update!

Denn langweilige Meldungen wie „Bin beschäftigt“, „Hey there! I am using WhatsApp“ oder „Nicht stören“ haben jetzt endlich ein Ende. Ab dem 24. Februar, und damit pünktlich zu WhatsApps 8. Geburtstag (okay, jetzt fühlen wir uns wirklich alt!), wird die neue Funktion freigeschaltet.

Dann lassen sich Fotos, Videos und Boomerangs als Statusmeldung verwenden. Diese können zudem noch mit Text, Emojis oder Kritzeleien angepasst werden.

Das neue Feature funktioniert also ähnlich wie Instagram Stories und Snapchat. In der Bedienleiste der App wird es mit dem Update eine neue Schaltfläche geben, über die man nicht nur Zugriff auf die Smartphone-Kamera hat, sondern auch die Status-Updates seiner Freunde sieht.

Jede Status-Meldung bleibt nach dem Posten für 24 Stunden sichtbar. Fügt man innerhalb dieses Zeitraums eine neue Meldung hinzu, entsteht eine Story.

Wer nicht möchte, dass jeder Kontakt den eigenen Status sehen kann, der kann dies in den Privätsphäre-Einstellungen anpassen und einzelne Personen ausschließen.

So sieht das neue Status-Feature von WhatsApp aus:

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: WhatsApp, Smartphone, Update, Status
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.