Wie ein Model die Welt mit T-Shirts retten will

Als wir das Bild links zum ersten Mal gesehen haben, mussten wir sofort schmunzeln. Und jetzt stellt sich heraus: Das Shirt ist kein Einzelstück, sondern Teil der saucoolen Kollektion vom Label House of Riot. Das Label wurde vom australischen Model Ollie (Olivia) Henderson gegründet, 20 Prozent der Einkünfte gehen an LGBTIQ-Jugendliche. Die Motive prangern Sexismus und Intoleranz an und sollen für mehr Akzeptanz und Aufbegehren gegen Ungerechtigkeit sorgen.

Und auch sonst ist Ollie gerne wohltätig: Arme Studenten und andere, die knapp bei Kasse sind, bekommen ihre Mode einfach billiger.

P.S.: Alle Shirts werden von Hand in Australien bemalt und sind in diesen Minuten auf dem Weg in sämtliche Fashionista-Schränke. In deinen auch?

SHOP THE LOOK

Credit: Adam Katz Sindig, PR

Das wird dich auch interessieren

jeans-thumb3
21. August 2019

Crazy Denims – 3 Jeans-Trends, die du so noch nie gesehen hast

gliederketten-thumb
23. August 2019

Egal ob grob oder fein – Hauptsache Gliederkette muss es sein

dirndl-thumb-1
20. August 2019

Du brauchst Entscheidungshilfe beim Dirndl-Kauf? Dann „Griaß di“ und hier entlang!

shortdress
20. August 2019

Mit diesem genialen Styling-Hack könnt ihr im Minikleid Fahrrad fahren

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X