Wie es ist, wenn man JEDEN TAG ein neues Sex-Toy ausprobiert

„Das sieht ja harmlos aus!“ ist mein erster Gedanke, als ich die wirklich hübsche „Sex Up Your Life“-Box von Eis.de sehe, die mein Mann für uns bestellt hat. Es ist ein Geschenk für mich (und natürlich auch für ihn!): 15 Tage lang wollen wir jeden Tag ein anderes Spielzeug ausprobieren. Die Idee kam von ihm. Ich dachte nur kurz „Ist ihm unser Sexleben nicht aufregend genug?“ Aber er hat Recht, wir sind über 30 und haben ein Kind – es könnte wirklich mehr laufen. 

Beim ersten Karton bin ich tatsächlich nervös. Was erwartet mich wohl? Es ist eine Augenbinde, ich soll sie ihm umbinden und ihn verführen (bei jedem Karton ist ein Zettel mit Anleitung!) Ich atme auf, puh, das kriege ich hin. Tatsächlich macht es Spaß, etwas Neues auszuprobieren. Und es hilft, dass wir jetzt Sex haben „müssen“. Sonst fällt uns beiden nämlich irgendwie oft noch etwas anderes ein, das wir unbedingt machen müssen (schlafen, aufräumen, fernsehen)!

» Am sechsten Tag müssen wir eine Pause einlegen «

Am zweiten Tag wird es schon etwas schwieriger – zumindest ernst zu bleiben. In der Box ist ein Ring für seinen Penis, der leuchtet. Ich finde das eher komisch als erotisch, aber wir versuchen es. Was schnell klar ist: Ich stehe tatsächlich mehr auf die typischen Frauensachen in der Box. Ich liebe die Massagekerze von Tag 3, den Badezusatz von Tag 5 und das Würfelspiel von Tag 7. Ziemlich sexy finde ich auch den rosa Minivibrator mit Fernbedienung vom 4. Tag. Der ist nicht nur hübsch, sondern funktioniert wirklich gut. An Tag 6 dagegen musste ich allerdings passen. Im Karton befindet sich eine schwarze Perücke, der Domina-Look soll meinen Mann scharf machen. Ich finde, es sieht bescheuert aus – und bitte um eine Pause. Wir hatten jetzt fünf Tage lang hintereinander Sex, das muss erstmal reichen.

Vibratoren wie der kleine lilafarbene von Tag 8 können mich mittlerweile nicht mehr schocken (finde ich okay, brauche ich aber irgendwie nicht dauernd), beim Spezial-Klebeband an Tag 9 bin ich skeptischer: Tut das nicht weh??!!! Tut es nicht. Dafür riecht es nach Gummi. Das macht mich jetzt nicht unbedingt scharf, aber ausprobieren wollen wir es. Und ja, das gefällt mir. Sogar sehr. Ich bin überrascht – und freue mich. Ohne die Box wäre ich auf die Idee niemals gekommen.

» Bin ich vielleicht doch prüde? «

Was mir nicht gefällt ist der Inhalt von der Box 12. Darin steckt ein Analplug. Als wir ihn rausholen, denke ich „Bin ich vielleicht doch prüde?“ Auch wenn er mit einem glitzernden Stein verziert ist, will ich ihn nicht benutzen und lächle meinen Mann gequält an. „Alles kann, nichts muss“, sagt er und packt den schwarzen Stöpsel wieder ein.

Das Ganze hat übrigens auch praktische Seiten: Das Experiment ist wirklich sportlich. Nicht nur wegen des vielen Sex (der mir echt gut tut, ich bin viel entspannter als sonst und fühle mich fit!), sondern auch wegen Tag 13. Da bekomme ich eine Liebeskugel – die finde ich richtig super. Besseres Beckenbodentraining gibt es nicht. Er dagegen „trainiert“ mit dem Masturbator aus Karton 14, ein Ei, in den man den Penis steckt. Allerdings ohne mich.

Am letzten Tag gibt es ein Massage-Öl. Während mein Mann meinen Rücken bearbeitet, reden wir darüber, wie wir die 15 Tage mit „Sex Up Your Life“ fanden. Wir sind uns einig: Wir hatten echt Spaß! Das Ganze war ein Erfolg – und unser neues Spielzeug werden wir in Zukunft öfter benutzen. Naja, zumindest das meiste davon.

Credit: Youtube, Giphy

Das wird dich auch interessieren

thumbnailbodychecking
26. November 2020

Woran du erkennst, ob du „Body Checking“ machst und wann es zu einem Problem wird

weihnachtsfilme-wissenschaftlicher-grund
26. November 2020

Es gibt einen wissenschaftlichen Grund dafür, dass wir so gerne „schlechte“ Weihnachtsfilme gucken

matriarchat-tres-click
30. November 2020
by Très Click

Mamas, die das Sagen in der Familie haben, sind gesünder

kakao-studie-intelligenz
25. November 2020

Hoch die Tassen! Eine Studie belegt, dass Kakao die Intelligenz fördert

christmas-brot-tiktok-trend
2. Dezember 2020

Bananenbrot who? Das Christmas-Brot ist gerade der neue Backtrend auf TikTok

meghan-markle-fehlgeburt
25. November 2020
by Très Click

Meghan Markle: „Ich habe mein zweites Kind verloren“

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X