Alex Springer
03.10.2014 von Alex Springer

Wie tief kann ein Ausschnitt sinken?

Da staunt nicht nur Überstylistin Carine Roitfeld: Miranda Kerr trug in Paris ein Dekolleté, das tiefer war als die Seine.

Wir dachten eigentlich, uns kann nichts mehr schocken. Der ewige Junggeselle George Clooney hat geheiratet, das ewige Kind Ashton Kutcher ist Vater geworden und in Japan kocht man seit neuestem mit Kondomen. Doch dann bog Mega-Model Miranda Kerr in Paris um die Ecke und brachte uns fast um die Ecke: Das ist doch kein Ausschnitt mehr, das ist ein Oben-Ohne-Kleid. Naja, fast.

» Miranda, zieh dir bitte etwas an!" «

Auf den roten Teppichen haben wir so einen tiefen Ausschnitt schon mal gesehen (Hallo, Jennifer Lopez) aber am helllichten Tag? Noch nie. Wirklich niemals. Selbst die mit allen Fashionwassern gewaschene Carine Roitfeld ist sichtbar irritiert.

Ja, wir wissen, dass du ein göttliches, perfektes, absolute faltenfreies, symmetrisches Dekolleté hast, liebe Busenfreundin. Aber musst du uns dieses wirklich ständig unter die Nase reiben? Eben.

Credit: Le21eme

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Paris, Fashion Week, Miranda Kerr, Dekolleté, Carine Roitfeld
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Erfahre als Erste alles über die neuesten Fashion-Trends und Shopping-Tipps!

Nein danke, shoppen ist nichts für mich
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.