Emily Wiese
13.02.2017 von Emily Wiese

Werden Wimpern-Tattoos das neue Microblading?

Jede Frau hat es mindestens 10 Mal in ihrem Leben erlebt: Man schminkt sich, es muss schnell gehen und zack, da hat man sich so richtig schön mit dem Eyeliner vermalt. Etwas Nervigeres gibt es wohl kaum. Naja fast. Aber jetzt stellt euch mal vor, ihr müsst euch nie wieder mit diesem täglichen Problem herumschlagen, OHNE aber dabei auf den schwarzen Lidstrich zu verzichten! Das geht jetzt, und zwar laut MarieClaire mit einem Wimpern-Tattoo! 👀

Die kosmetische Tätowiererin und Make-up-Artistin Piret Aava macht es mit dem Behandlungs-Tool „Nouveau Contour“ möglich, einen feinen schwarzen Lidstrich über dem oberen oder unteren Wimpernkranz zu tätowieren. Natürlich mit örtlicher Betäubung!

Die Behandlung ist in zwei Schritte unterteilt und muss nach 4 bis 6 Wochen noch einmalig aufgefrischt werden. Danach hält das Wimpern-Tattoo circa 3 bis 5 Jahre permanent, ohne dass es einer Auffrischung bedarf. Klingt doch eigentlich ganz entspannt!

Doch wie bei so vielen tollen Dingen gibt es leider einen Haken an der Sache: das Geld! Das Tattoo kostet für den oberen Wimpernkranz 800 Dollar (umgerechnet circa 750 Euro) und für den unteren 400 Dollar (umgerechnet 375 Euro). Ähm ja, bis wir uns das leisten können, greifen wir dann doch erstmal lieber auf unseren guten alten Eyeliner für höchstens zehn Euro zurück und investieren in eine Eyeliner-Schablone. 😂

Und so sehen die Wimpern-Tattoos aus

Coming soon!!!Eyelash enhancement.Thin eyeliner tattoo right on your lash line 😍

A post shared by Piret Aava CPCP🚨Eyebrow Doctor (@eyebrowdoctor) on

Mehr über: Trend, Tattoo, Lidstrich, Eyeliner, Wimpern, Gesicht, Auge, Wimpernkranz, Beauty-Tipps
Credits: Imaxtree, Instagram/eyebrowdoctor
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.