Maxime Früh
22.06.2017 von Maxime Früh

Juhuuu, bald kommt eine Real-Life-Verfilmung zur Winnie Puuh-Geschichte ins Kino!

Was habt ihr als Kind am liebsten im Fernsehen geschaut? Tom und Jerry, Hanni & Nanni und natürlich auch Winnie Puuh, oder? Der goldige Bär und seine Freunde Ferkel, I-Aah und Co. verzauberten uns schon in jungen Jahren mit ihrem Charme und tun es jetzt ENDLICH wieder! Denn es wird eine Real-Life-Verfilmung zur Winnie-Puuh-Geschichte in den Kinos geben.

In „Goodbye Christopher Robin“ geht es um ein Biopic, das die Geschichte des Autors von Winnie Puuh erzählt: Alan Alexander Milne wurde nämlich von den Plüschtieren seines Sohnes, darunter ein Bär, zur Geschichte von Puuh inspiriert. Und diese Story wird jetzt im Kinofilm wiedergegeben.

Ahhh, also wir können es kaum erwarten, den Streifen im Kino anzuschauen. Der Starttermin für Deutschland wurde zwar noch nicht bekannt gegeben, aber in Großbritannien wird der Film Ende September anlaufen. Da kann es ja nicht mehr so lange dauern, bis auch wir alles über die Entstehung von Winnie Puuh erfahren werden.

Übrigens: Margot Robbie spielt auch im Film mit, und zwar in der Rolle der Ehefrau von Alan Alexander Milne.

Schaut euch hier den Film zur Entstehungsgeschichte von Winnie Puuh an

Mehr über: Margot Robbie, Kino, Film, Winnie Puuh, Biopic, Pu, der Bär, Real Life Verfilmung, Erzählung, Goodbye Christopher Robin
Credits: Giphy
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

tres-click-game-of-thrones-got-staffel
20. Juli 2017

7 Dinge, die jeder kennt, der JETZT erst mit „Game of Thrones“ anfängt

Isabell Horn lässt in ihrem neuen YouTube-Clip ihren Gefühlen freien Lauf.
21. Juli 2017
by Très Click

So schön bauen die Fans Isabell Horn nach ihrem Tränen-Video auf

tres-click-beyonce-zwillinge-nachmachen-1
19. Juli 2017

Diese Eltern machen Beyoncés Baby-Shooting nach und zeigen, wie es wirklich läuft

ryan2
18. Juli 2017
by Très Click

Mädels, es gibt einen neuen Film mit Ryan Gosling

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.