Julia Kiener
13.06.2017 von Julia Kiener

Die Reaktionen dieser Kindergarten-Kinder auf „Wonder Woman“ sind absoluter Zucker

Während wir hier noch auf das Release von „Wonder Woman“ am 15. Juni warten, ist der Film in den USA schon am 02. Juni angelaufen. Mit riesigem Erfolg: Nicht nur, dass der Film an den Kinokassen durch die Decke gegangen ist und schon jetzt unzählige erwachsene Fans hat, auch viele Kids sind von der starken Frau beeindruckt.

Und das sogar nachhaltig, wie die Regisseurin, Patty Jenkins, nun in einem Twitter-Posting beweist. Ihr Produzent schickte ihr eine Liste von Antworten, die Kinder, nachdem sie den Film gesehen hatten, ihren Kindergärtnern gegeben haben und – ganz ohne Übertreibung – die Kleinen rühren selbst den krassesten Superhelden zu Tränen. Von so viel Lebensweisheit durch einen einzigen Film rund um Amazonenprinzessin Diana und ihre Kriegerinnen können wir uns echt ein Scheibchen abschneiden.

Aber nicht lang schnacken, holt euch ein paar Taschentücher und lest euch die zuckersüßen Nachrichten einfach selbst durch. Aber erst, nachdem ihr euch Karten fürs Kino reserviert habt.

Die zuckersüßen Antworten der superschlauen Kids

  • Am Montag erzählte mir ein Junge, der von „Iron Man“ besessen war, dass er seine Eltern gefragt hat, ob er eine „Wonder Woman“-Butterbrotdose bekommen könnte.
  • Ein kleines Mädchen sagte „Wenn ich groß bin, möchte ich Hunderte von Sprachen sprechen, so wie Diana.“
  • Das selbe Mädchen hat ihre Eltern dazu gebracht, ihre komplette „Die Schöne und das Biest“-Geburtstagsparty innerhalb von drei Tagen komplett umzuplanen, weil sie einfach eine „Wonder Woman“-Party haben musste.
  • Sieben Mädchen haben am Dienstag zusammen gespielt und da sie alle „Wonder Woman“ sein wollten, haben sie sich darauf geeinigt, Amazonen zu sein und nicht darüber zu streiten, sondern gemeinsam gegen das Böse zu kämpfen.
  • Ein Mädchen möchte nicht auf uns hören außer wir nennen sie „Wonder Woman“.
  • Ein anderes Mädchen hat ihren Lehrer sehr ernst gefragt, ob sie ihre Schuluniform gegen ein „Wonder Women“-Kostüm eintauschen könnte, um immer bereit dafür zu sein, die Welt zu retten. Ihr Lehrer lachte und stimmte zu und am nächsten Tag kam das Mädchen als „Wonder Woman“ zur Schule und nicht ein einziges anderes Kind schaute sie schräg an.
  • Die Kinder haben eine Choreografie einstudiert und ihren Lehrer gefragt, ob sie alle als Superhelden einen Song über Hasen singen könnten.
  • Ein Kind wurde sauer und hat ein Plastikauto über seinen Kopf geworfen und ein kleines Mädchen staunte „Wie im Film!“
  • Ein Junge hat sein Süßigkeitenpapier auf den Boden geworfen und dieses fünfjährige Mädchen hat ihn angeschrien „Hör auf die Umwelt zu verschmutzen, du Idiot. Deswegen gibt es keine Männer in Themiskyra!
  • Am Mittwoch hat ein Mädchen eine ausgedruckte Liste mit allen Superheldinnen und ihren Superkräften mitgebracht, damit sie sich schneller entscheiden kann, welche sie in der Pause spielen möchte.
  • Ich habe mit einem Mädchen gesprochen, das den Film noch nicht gesehen hatte und am nächsten Tag kam sie zu mir und sagte mit ernster Miene, dass ich recht hatte und „Wonder Woman“ wirklich besser als „Frozen“ sei.
Mehr über: Twitter, Wonder Woman, Kinderreaktionen, Kindergartenkinder, Patty Jenkins
Credits: Twitter.com/PattyJenks, © 2017 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. AND RATPAC ENTERTAINMENT, LLC
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.