Très Click
23.10.2015 von Très Click

Würdest du dir Krokodil-Öl auf die Haut schmieren?

Puh, diesen Trend werden wir vermutlich nicht mitmachen: Krokodil-Öl ist momentan in aller Munde, äh, auf aller Haut.

Was das ist? Naja, genau das, was der Name schon verrät, nämlich Öl, gemacht aus dem Fett von Krokodilen. Helfen soll es super gegen trockene Haut (sogar gegen Schuppenflechte – wie passend), Akne, Rasurbrand, Verbrennungen, Pigmentstörungen und sogar Beulen. So, so…

Alle Kroko-Produkte wurden angeblich von verschiedenen Umweltorganisationen genehmigt und von dem South African Bureau of Standards, das für die Regulierung der Qualität der Produkte und Dienstleistungen des Landes verantwortlich ist, getestet.

Im Internet spalten sich die Gemüter: Die einen finden es super verwerflich und ethisch nicht vertretbar, dass das Fett von Krokodilen für unsere Beauty-Produkte dienen muss. Andere schwören auf das Öl und berichten von super Ergebnissen bei starken Hauptproblemen.

Wir finden: Es sollte eine tierleidfreie Alternative geben, die den gleichen Effekt auf unsere Haut hat. Los, Wissenschaft, da geht noch was!

Credit: Instagram.com/silvia_cavagnini

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Haut, Beautytrend, Krokodil, Öl
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Erfahre als Erste die besten Beauty-Tricks und Styling-Tipps!

Nein danke, ich bleibe schön beim Alten
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.