Würgen beim Sex – toxischer TikTok-Trend oder wichtige Aufklärung?

@d48960xx

😏 #fypシ #foryou #hands #choke #choking #alttiktok #alt #viral #sendthis

♬ original sound – 💫💯

„@someone you would happily let me choke you“. Ein roter Farbfilter liegt über dem TikTok-Video. Zu sehen ist eine Männerhand mit vielen großen Ringen an den Fingern, die sich hin- und herbewegt.

Das, meine Lieben, ist nur ein Beispiel von vielen Clips auf TikTok, bei denen ich derzeit das Gefühl habe, dass Würgen beim Sex einfach voll das Thema ist. Bisher war ich der Meinung, dass die meisten Frauen da halt echt drauf‘ stehen, aber eher so jede für sich. Als ich jetzt aber mehr ins TikTok-Universum abgetaucht bin, habe ich festgestellt, dass es auch hier bei einigen Mädels einen typischen „Wenn das erwartet wird und alle das machen, dann wird mir das auch gefallen“-Effekt haben kann. In den Kommentaren tummeln sich Aussagen wie: „Wer darauf nicht steht, ist einfach komisch“ bis hin zu „Mädels, die das nicht feiern, können sich direkt verpissen“. Well…alright. 😶

Es gibt hier zwei schwierige Komponenten, die ich sehe. Zum einen ist TikTok als Plattform viiieeeeel jünger als Instagram zum Beispiel. Teilweise 12-Jährige posten hier Videos, wie sie anscheinend morgens mit einem One-Night-Stand aufwachen. Das gucken sich dann andere Jugendliche an und judgen zwar, unterbewusst speichern sie aber auch ab: „Ob das so gehört?“. Die sind stundenlang am Videos-Gucken und da sie meistens vieles der sexuellen Inhalte selbst noch nicht erlebt haben, sind sie super leicht zu beeindrucken.

Das zweite große Ding: Ich persönlich finde TikTok viel härter und hasserfüllter. Dort herrscht teilweise so viel Unwissenheit, Naivität und Beleidigung, die einem wirklich nahe gehen kann. Sogar ich mit 23 könnte manchmal heulen, wenn ich lese, dass Kinder in den Kommentaren darüber abstimmen, ob große oder kleine Brüste schöner sind. I mean. Das ist so gemein und unwichtig und vermittelt falsche Gefühle!!! Dass es mindestens genauso viele gute, aufklärende und positive Videos und User:innen gibt, das stelle ich natürlich nicht in Frage.

Wenn ich da jetzt also eine junge Frau habe, die sich selbst würgt und schreibt: „Ich: Kannst du etwas weniger machen“, dann Er: Neee, du kannst das schon ab“ und anschließend in die Kamera grinst, dann ist das einfach sehr sehr schwierig – von der gesamten Botschaft her. Natürlich herrscht hier absolute Freiheit, was die Kreativität betrifft, und die Offenheit über Sexualität und Vorlieben ist eine absolut geile Aufklärung. Weil honestly: Habt ihr in der Schule gelernt, wie ihr herausfindet, was ihr mögt? I DOUBT IT!

Aaaaaaaaber. Jetzt kommt das große Aber. Schon ohne diese Videos und als sehr selbstbewusstes, reflektiertes Wesen ist es oft schwer, in jungen Jahren die Grenzen zwischen Selbstzwang und Freiwilligkeit zu unterscheiden und für sich einzustehen, ohne Angst vor Abweisung zu haben!!! Und genauso könnten Jungs und Männer an solche Videos geraten und sich daran ein Beispiel nehmen. Ganz à la: Manchmal ist es auch okay, einfach trotzdem Gas zu geben, weil Lowkey steht sie voll darauf!

So schreibt die Erstellerin des TikToks hier zum Beispiel noch selbst in die Kommentare, dass das Video sie mit ihrem Boyfriend darstellen soll und dass sie nichts davon halte, random Männern das Leben zu ruinieren und „so etwas“ dann als Nötigung zu bezeichnen. Sie entschuldigt sich bei den Typen, die das vielleicht so verstehen könnten.

Excuse me? Ich glaube, das läuft alles etwas in die falsche Richtung. WENN ein Mann dich zu etwas zwingt, wenn auch rein psychologisch, und deine Bitte beim Sex einfach übergeht, dann mach dich bitte direkt aus dem Staub und sprich mit einer Vertrauensperson darüber, damit daraus keine Angst vor der Kommunikation im Bett entsteht. Umgekehrt genau so.

Hier ist es nämlich super wichtig, vorsichtig zu sein. Um sich auszuprobieren, muss man nicht zwingend in einer festen Beziehung sein. Und auch Offenheit und Experimentierfreude ist absolut positiv und mega wichtig! Trotzdem gilt immer: Vertrauen und Kommunikation. VERTRAUEN UND KOMMUNIKATION, LEUTE. Ohne das ist die Gefahr groß, dass man Ängste entwickelt, was die eigenen Vorlieben betrifft, oder sich „nicht gut genug“ fühlt. Nur weil eine andere Person, die nur an den eigenen Spaß denkt, dich nicht ernst nimmt.

Und das alles vielleicht nur, weil man denkt, dass Würgen super gesund und geil fürs Sexleben sei. Es ist kein Must-have. Es ist ein „Ich möchte schauen, ob ich das nice finde“. So sollte nämlich das Ausprobieren eigentlich aussehen.

„DAS ist super hot!“

Mal ganz abgesehen von den nicht zu unterschätzenden Gefahren. Was passieren kann, wenn man es mal übertreibt. Und das ist jetzt keine Übertreibung oder Panikmache, sondern ich finde, dass all das zu einem bewussten Umgang mit Sex beiträgt. Zu dolles Würgen kann zu Bewusstlosigkeit und teilweise auch zum Tod führen. Vor allem, wenn der Druck frontal ausgewirkt wird. Wenn also etwas zu fest ist, dann muss darauf bitte sofort reagiert werden.

Und auch wenn die meisten Kommentare unter solchen TikToks sagen: „Das ist super hot!“„Einfach weiter gewürgt zu werden, obwohl du eigentlich nicht willst, das finde ich super geil“, dann bedenkt bitte: DAS sind nicht unbedingt die Menschen, mit denen ihr Liebe machen, beziehungsweise bumsen wollt. Also wirklich nicht. Das macht keinen Spaß, wenn der andere nur auf sich achtet.

Das Gleiche gilt natürlich für Dinge wie Schlagen und Anspucken. Es gibt Menschen, die stehen da total drauf. Und andere gar nicht. Es geht darum, was DU magst. Und dass du das mit einem Menschen ausprobierst, dem du vertraust. Nicht mit einem Dude, dessen ringbeschmückte Hand du aus einem TikTok kennst, Guuuuuurl. Glaub mir: There is much more, was dich richtig anmacht. Und zudem gibt’s nichts, was es nicht gibt, richtig? Vorlieben soll man ja nicht verstecken. Sie nur bewusst ausprobieren. 🙏🏻

Und um das ganze Thema mal abzuschließen: TikTok ist in meinen Augen eine Plattform mit einem riesengroßen Potential für die Übermittlung toxischer Werte, weil unaufgeklärte Menschen über Nacht viral gehen können und dann automatisch als Goal gelten. Ich wünsche mir, dass dort gaaaaanz viel geiler und lustiger, informativer Sex-Content geteilt wird, weil die Aufklärung halt eh im Internet passiert!! Und so neugierig man als Minderjährige:r auch ist, genau so beeinflussbar sind Geschmack und Gedanken. 🙃

Und jetzt husch, husch, genießt die sexy Weihnachtszeit, seid nachdenklich und reflektiert, aber vor allem: Gönnt euch euren Spaß und das, was ihr wirklich gerne mögt.😏😍

Mehr über: Sex, Toxic, würgen, TikTok

Das wird dich auch interessieren

madonna_hei
30. November 2021

Sexy sein in jedem Alter? Peinlich oder stark: Das Madonna-Phänomen

kivin-methode
9. November 2021

Liebe Boys, versucht das nächste Mal beim Oralsex doch mal die Kivin-Methode, ja?

amorelie_paar_thumbnail
31. Oktober 2021
by Très Click

Mein Freund, der Sex-Kalender und ich: JA zu einem heißen Advent!

reiterstellung-tipps
2. November 2021

Girls, mögt ihr es, beim Sex oben zu sein? So wird die Reiterstellung ein wirklich heißer Ritt

sex_artikel_thumbnail
7. Oktober 2021
by Très Click

Darum weiß ich erst durch meinen jetzigen Freund, was (guter) Sex wirklich ist!

designohnetitel-317
1. September 2021

Wie ich gemerkt habe, dass ich demisexuell bin und was das mit mir gemacht hat

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X