Ähhh, WHAT?! Frauen schmieren sich jetzt Zahnpasta auf die Brüste, damit sie größer werden

Sind wir doch mal ehrlich: Wenn eine Kate Upton uns mit ihren zwei prallen Argumenten entgegen hüpfen würde, könnten wahrscheinlich sogar wir nicht anders, als voller Neid und Faszination ihre runden Partner in Crime anzustarren. 👀

Denn leider kann ja nun mal nicht jede Frau auf diesem Planeten von sich behaupten, mit einem vollen Körbchen ausgestattet worden zu sein. Nope, bei der Vergabe der Brüste hat Gott wohl eher abwechselnd mit Pflaumen und Pampelmusen jongliert. Und der Anteil der kleinen Mini-Pflaumen war eindeutig größer. #ungerecht 😄

Gut, unsere nervenaufreibende Teenie-Phase, in der wir uns – von Komplexen geplagt – haufenweise Klopapier in den Push-up-BH gestopft und mit hochrotem Kopf „Wie bekomme ich ohne OP größere Brüste“ bei Google eingetippt haben, ist mittlerweile ja zum Glück vorbei, doch ein wenig Neid kommt gelegentlich halt trotzdem nochmal durch.

Alles harmlos, können wir da nur sagen. Doch natürlich gibt es viele Frauen da draußen, die von größeren Brüsten und einem Körbchen à la Kate Upton träumen.

Und eben solche Frauen, die ALLES dafür tun würden (OPs an dieser Stelle mal ausgeschlossen) und jeden noch so skurrilen DIY-Tipp dankend in sich aufsaugen. Und davon gibt es im Netz natürlich en masse (wir sprechen da aus Erfahrung😂).

Zahnpasta für größere Brüste – geht’s noch verrückter?

Doch der neue Trend, der jetzt gerade auf YouTube als DAS neue Wundermittel für größere und straffere Brüste angepriesen wird, schießt den Vogel wirklich ab. Denn gleich mehrere Frauen behaupten dort nun tatsächlich, dass man für prallere Boobs nichts anderes bräuchte, als ein wenig Zahnpasta. Wir sagen es nochmal: Z-A-H-N-P-A-S-T-A!

Say whaaaaaat? 😄Da schmieren wir uns schon unser ganzes Leben die frische Creme auf die Zähne und haben dabei keine Ahnung, welche Wunderwaffe wir dort eigentlich in der Hand halten? Denn genau das soll das minzige Zeug ja allem Anschein nach sein. Ein echter Boobs-Booster eben. 😄 Auf dem Kanal von „Editorial Naturalbeauty556“ betitelt eine Userin ihr Video sogar mit dem eindrucksvollen Titel: „Straffere Brüste in nur 5 Tagen mit Zahnpasta – kein Scherz“.

Ihr Tipp: Man mische sich einfach ein wenig Mehl, Gurke, Eiweiß und – ganz wichtig natürlich ☝️ – die Wunderzutat Zahnpasta auf die Brüste und voilà: der natürliche Push-up-Effekt schlägt zu. Ach ja, und wer Winkfett an den Armen hat, kann die kleine Zauber-Mischung übrigens auch noch gerne dorthin schmieren. Ne, ist klar! 😄

Das völlig Verrückte an der Sache: Mittlerweile wurde das Video auf YouTube bereits fast an die 8 Millionen Mal angeklickt. ACHT Millionen Mal! 😳 Na, wir würden mal ganz frech vermuten, dass da vielleicht ein paar sehr engagierte Wiesn-Madels unterwegs waren. Denn klar, gerade jetzt, wo das Oktoberfest vor der Tür steht, wäre so ein pralles Dekolleté – und zwar ohne Mega-Push-up-BH – natürlich allererste Sahne.

Mit Zahnpasta zu Big Boobs:

 

Kann Zahnpasta unsere Brüste tatsächlich wachsen lassen?

Höchste Zeit also, herauszufinden, was der angebliche Wunder-Beauty-Trend denn nun wirklich kann. Humbug oder doch die neue Wunderlösung für alle Frauen mit kleinen Brüsten da draußen. Pssst: Wir haben da ja schon so einen leisen Verdacht 🙈…

Aber darauf können wir uns natürlich nicht verlassen. Und deswegen haben wir direkt mal bei Dr. Dagdelen, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, angefragt und uns seine Meinung zu dem neuen Trend angehört.  

Seine Antwort: Ein Wort, vier Buchstaben: NEIN! Zahnpasta macht unsere Boobs – Überraschung 😄 – natürlich nicht größer! Wenn das funktionieren würde, hätte man das schon längst in irgendwelchen Medikamenten eingebaut und verwendet“, so der Arzt im Interview mit trèsCLICK. Das Einzige, was Zahnpasta auf unseren Brüsten bewirken kann, ist ein netter Geruch nach Minze und eventuell noch ein kurzweiliges Spannungsgefühl

„Der Effekt ist der, dass die Zusatzstoffe in der Zahnpasta, wie Menthol oder Eucalyptus-Öl zum Beispiel, die Haut austrocknen und dadurch eine Art Straffungsgefühl entsteht, das aber nur kurzfristig anhält“, erklärte der Gründer von DiaMonD weiter. Wenn die Paste also wieder ab ist, verschwindet damit auch das straffe Hautgefühl.

Tja, und von 2-Sekunden-Big-Boobs hat ja auch niemand was, oder? 😂 Hinzu komme laut Dr. Dagdelen außerdem, dass es durch das Austrocknen der Haut zu Irritationen und Rötungen kommen kann.

Und Girls, es wird noch bitterer. Man muss auch wissen, dass Brüste generell nicht durch Muskeln oder die Haut straff gehalten werden, sondern durch Bänder, die in der Muskulatur unter der Haut aufgebaut sind. Wenn diese Bänder ausleiern oder genetisch bedingt weich und lang sind, werden sie durch das Gewicht und die Schwerkraft in die Länge gezogen. Und wenn die Brüste erstmal unten sind, dann kann man sie auch nicht mit irgendwelchen hautstraffenden Mitteln oder mit Brustübungen wieder an Ort und Stelle zurückbringen“, so der Fachmann.

Fazit: Unsere Zahnpasta bleibt auf der Zahnbürste!

Nur bei Frauen mit einer ganz kleinen Körbchengröße (A oder eher noch kleiner) könne ein Brustmuskeltraining eventuell helfen, die Brust praller erscheinen zu lassen.

Na ganz klasse und danke, du verdammte Schwerkraft, für diese wirklich sehr rosigen Aussichten. 😄Aber festhalten können wir an dieser Stelle auf jeden Fall eines: Zahnpasta gehört nicht auf die Brüste, sondern auf unsere Zähne! Da erzielt sie nämlich ihren gewünschten Effekt! Naja, wäre ja auch zu schön gewesen.

Vielleicht sollten wir also einfach anfangen, unsere Brüste so zu lieben, wie sie nun mal sind und es wie SATC-Samantha machen und uns immer sagen: „Ich bin fabelhaft!“ Und das sind unsere Brüste auch, egal, wie groß oder klein sie sind! #word ❤️

Das wird dich auch interessieren

Es gibt jetzt eine Maske für die Brüste.
29. September 2016

Es gibt jetzt Pflegemasken für deine Brüste

1
13. Juni 2016

Warum ich lieber Wackel-Brüste statt Fake-Busen habe

tres-click-kate-upton-thumb
21. Februar 2016
by Très Click

5 Dinge, die nur Frauen mit großen Brüsten kennen

thumb
17. November 2015

5 Dinge, die nur Frauen mit kleinen Brüsten kennen

katy_thumb
10. September 2015

Katy Perry will, dass jeder ihre Brüste sieht und alles, was du sonst noch wissen musst

tres-click-thomalla
23. Januar 2017

Sophia Thomalla hat sich die Brüste verkleinern lassen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!