DAS solltest du beim Zähneputzen echt nie machen

Zeigt her, eure Zähne … Ernsthaft! Wer als Single auf der Suche ist und jemanden kennenlernt, sollte einen genaue(re)n Blick auf die Beißerchen seines Gegenübers werfen – und zwar unbedingt! Aber auch in so manchem heimischen Badezimmer gibt es Defizite. Eine neue Studie hat gerade nämlich Erschreckendes an den Tag gebracht: Frauen und Männer halten es in Sachen Mundhygiene und Zahnpflege sehr unterschiedlich. Mit der Betonung auf sehr. Immerhin legen beide Geschlechter Wert auf Mundhygiene, wie der schwedische Mundhygienespezialist TePe herausgefunden hat. Allerdings teilt Mann und Frau gerne mal die Zahnbürste. Zugegebenermaßen kommt das zwar eher selten(er) vor, aber: GEHT GAR NICHT! Genau wie die Ansicht, dass Bakterien auf diesem Weg nicht weitergegeben bzw. durch Zahnpasta abgetötet werden. Irrtum!

Bei der Zahnpflege geht schlimmer (leider) immer

Aber es geht – leider – noch schlimmer, denn zwei Drittel der Männer reinigen sich auch noch seltener als ein mal täglich oder sogar nie die Zahnzwischenräume! Und als wäre das noch nicht genug (Achtung, jetzt wird’s wirklich richtig fies und übel), putzen 4 Prozent der Männer lediglich 2 bis 4 mal pro Woche (!) ihre Zähne – oder weniger! Wir sind geschockt! Und entsetzt. Und fassungslos.

Wir können und wollen das alles einfach nicht glauben! Also bitte, bitte und weil am 25. September „Tag der Zahngesundheit“ ist: Ran an die (eigene!) Zahnbürste und jeden (!) Morgen und (!) Abend  gründlich Zähne putzen. Dann haben wir alle wieder gut lachen – und können dabei sogar reinen Gewissens Zähne zeigen …

Credits: Giphy
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X